25 Nov

Carolin Thum

Nach meinem Abitur 2007 zog ich nach Kiel, um die Ausbildung zur staatlich geprüften Physiotherapeutin anzutreten. Während dieser Zeit konnte ich mehrere Fortbildungen zum Thema „Kinesiotaping“ absolvieren und die dabei erworbenen Kompetenzen bei Sportfechterinnen und -fechtern ausgiebig anwenden. Nach Abschluss meiner Ausbildung 2010 habe ich die Fortbildung „Manuelle Lymphdrainage“ in Damp absolviert und anschließend die Osteopathieausbildung begonnen.  Zudem konnte ich während der Elternzeit mit meinem zweiten Kind die arbeitsfreie Zeit erfolgreich nutzen, um die Heilpraktikerausbildung in Husum zu bestehen. Neben den genannten Qualifikationen verfüge ich über umfassende Kenntnisse in viszeralen und craniosakralen Techniken, die ich sehr gerne praktisch anwende. Nachdem ich bis zu meiner dritten Elternzeit in einer Praxis im Kieler Umland tätig war, bin ich im November 2019 zum Physioteam gestoßen und freue mich nun, meinen ganzheitlichen Therapieansatz in meine Arbeit einfließen zu lassen. Zum einen arbeite ich zu bestimmten Zeiten als Physiotherapeutin, aber auch osteopathische Behandlungen sind bei mir möglich. Wir rechnen über die Gebührenverordnung der Heilpraktiker ab. In der Regel werden die Kosten für Osteopathie von den privaten Kassen und der Beihilfestelle übernommen. Auch einige gesetzliche Kassen übernehmen Teile der Rechnung, dies erfragen sie bitte bei ihrer Kasse.